Frage- und Antwort-Katalog


Wie viele Lektionen hat das Arbeitsmaterial »Glauben entdecken«?
Insgesamt beinhaltet das Material 65 Lektionen. Diese Lektionen setzen sich aus 22 Grundlagenlektionen und 9 Auswahllektionen des Alten Testaments zusammen und aus 23 Grundlagenlektionen und 6 Auswahllektionen aus dem Neuen Testament sowie 5 Exkursen zusammen. Die Grundlagenlektionen bauen dabei aufeinander auf, während die Auswahllektionen Vertiefungsmöglichkeiten bieten. Die Exkurse beinhalten 5 Themen, die für Teens interessant sind, die aber nicht zum eigentlichen Lernstoff dazugehören (z.B. Okkultismus oder die Lebenswelt in Palästina).

Für welche zeitliche Einheit sind die Lektionen konzipiert?
Bei den einzelnen Stunden wurde bei der Planung von einer durchschnittlichen Dauer von etwa 60-75 Minuten ausgegangen. Je nach Gruppe kann die Zeit aber natürlich auch variieren. Manche Themen bieten sich an, sie zu vertiefen oder zusätzliche Materialien (wie zum Beispiel die optionalen Bausteine) einzubinden, sodass sich natürlich auch die Dauer der Einheit verlängert.

Bin ich an einen Wochenrhythmus gebunden?
Grundsätzlich wird ein Wochenrhythmus empfohlen, um so einen hohen Lerneffekt und eine gewisse Kontinuität garantieren zu können. Die einzelnen Inhalte sind jedoch so konzipiert, dass sich auch an einem Wochenende, an einem ganzen Tag (z.B. Samstag) durchgeführt werden können. Nähere Informationen zur Gestaltung der Gruppenstunden und den Vor- und Nachteilen der einzelnen Modelle zur Durchführung des BU’s, KU’s und der KA finden sich in der Einleitung zu dem Material.

Schränken mich die Lektionen nicht zu sehr ein?
Die aufbereiteten Lektionen sollen den Arbeitsaufwand für die Leiter minimieren und eine Hilfestellung für die Durchführung des BU’s, KU’s bzw. der KA sein. Durch Grundlagen- und Auswahllektionen wurde versucht, eine größtmögliche Flexibilität zu schaffen. Auch die Art und Weise der Aufbereitung des Lernstoffes variiert und kann natürlich an die spezifischen Bedürfnisse der Gruppe angepasst werden.

Was steht mir für eine Lektion zur Verfügung?
Alle Lektionen sind voll ausgearbeitet. Sie bieten eine gut strukturierte Übersicht über die einzelnen Arbeitsschritte, die möglichen Vorbereitungen, zählen Literaturhinweise bzw. weiterführendes Material auf und geben durch die Zeitangaben auch eine gute Zeitstruktur vor. Die Anlagen, die für die Teilnehmer kopiert werden sollen, finden sich auch auf der Homepage (www.glauben-entdecken.net) zum Download. Texte, die vom Leiter eingelesen werden sollen, wurden ebenfalls bereits eingelesen und stehen als mp3-Download auf der Homepage zur Verfügung.
Die meisten Lektionen beinhalten noch die sogenannten optionalen Bausteine, die eine Vertiefung des Unterrichtsstoffs sowie erlebnispädagogische Elemente beinhalten, die für Abwechslung sorgen und optional durchgeführt werden können.
Große farbige Panoramen (DIN-A2) bieten eine gute Übersicht. Die Panoramen liegen den Teilnehmerordnern in DIN-A4 ebenfalls vor.     
Die Teilnehmer haben durchgängig vierfarbig gestaltete Arbeitsblätter in ihren Materialordnern.

Was verstehen Sie unter „Optionale Bausteine“?
Die optionalen Bausteine sind ausgearbeitete Vertiefungselemente mit erlebnispädagogischem Charakter. Sie bieten Gestaltungsvorschläge und Tipps für Ausflüge und größere Projekte.

Wie sieht der Themenplan aus?
Der Themenplan kann hier eingesehen werden.

Gibt es das Material auch auf CD-ROM?
Nein. Die ausgearbeiteten Stundenentwürfe sind nur für den Leiter interessant und sollen nicht an die Teilnehmer ausgeteilt werden. Die Anlagen, die für die Teilnehmer wichtig sind, sind auf der Homepage zum Download bereitgestellt. So ist es auch möglich, die benötigten Inhalte auf einem Tablet-PC oder einem Netbook zu verwenden, bei denen das Abrufen über eine CD-Rom nicht möglich ist.

Können Sie konkrete Beispiele für Anlagen, Erlebnispädagogische Elemente nennen?
Die Anlagen beinhalten zum einen weiterführende Texte für den Leiter. Das können Hintergrundinformationen sein, Spielanleitungen oder Texte, die den Teilnehmern erst zu einem ganz bestimmten Zeitpunkt im Stundenverlauf zugängig gemacht werden sollen. Daneben befinden sich auf den Anlagen Arbeitsaufträge für die Teilnehmer und Materialien, die in Arbeitsprozessen verwendet werden sollen.
Die optionalen Bausteine beinhalten, wie bereits erwähnt, Anleitungen für Projekte, wie zum Beispiel eine Ausstellung zu den Psalmen. Auch der Besuch eines Bibelmuseums oder kurze Ausarbeitungen zu Filmen, die inhaltlich an die Stunde anschließen, werden beschrieben.

Welche Zusatzleistung bietet mir die Homepage?
Die Homepage bietet neben wichtigen Informationen und der Möglichkeit zur Bestellung das Downloadportal, auf dem die benötigten Anlagen heruntergeladen werden können. Daneben bietet ein Forum die Möglichkeit, sich mit anderen Leitern auszutauschen, eigene Ideen oder Stundenentwürfe mit anderen zu teilen und Fragen zu stellen bzw. Probleme mit der Gruppe zu schildern.

Was ist gleich geblieben und was hat sich verändert?

  • Natürlich bietet das Material »Glauben entdecken« nach wie vor theologisch und pädagogisch hochwertig ausgearbeitete Stundenentwürfe.
  • Der Einleitungsteil beinhaltet wie gehabt die Vorstellung über das Arbeiten mit dem Material, die Entwicklung der Teilnehmer und die Rolle des Leiters sowie Modelle zur Durchführung des Unterrichts.
  • Die groben Inhalte der Materials sind gleich geblieben, auch wenn an einzelnen Stellen Veränderungen und Anpassungen vorgenommen wurden.
  • Die Ausarbeitung der Stundenentwürfe mit den einzelnen Arbeitsschritten, der Benennung des benötigten Arbeitsmaterial und der angepeilten Zeit ist an das alte Material angelehnt, wenn auch grafisch überarbeitet.
  • Auch wenn es keine Lernverskartei mehr gibt, beinhalten die meisten Lektionen Verse, die sich als Merksätze zum Auswendiglernen anbieten.
  • Die Teilnehmer haben nach wie vor vierfarbig gestaltete Arbeitsblätter. Diese sind jedoch von Anfang an in den Ordnern der Teilnehmer enthalten und müssen nicht mehr vom Leiter ausgeteilt werden.
  • Die Methodenvielfalt für die Erarbeitung hat sich verändert, zu Einzel- und Gruppenaufgaben sind neue erlebnispädagogische Elemente hinzugekommen. Eine flexiblere Bearbeitung und Einteilung der Lektionen ist nun möglich.
  • Daneben wurde das Material inhaltlich angepasst und sowohl sprachlich als auch grafisch stark verändert und an den Zeitgeist angepasst.  
  • Die Panoramen sind nun sowohl im Teilnehmer-Ordner als auch im Leitermaterial enthalten. Der Leiter hat die Panoramen in DIN-A2 vorliegen, die Teilnehmer in DIN-A4.


Kann altes und neues Material gemeinsam verwendet werden?
Man kann nicht mit dem alten Leitermaterial und dem neuen Teilnehmermaterial zusammen arbeiten. Dadurch, dass die Lektionen komplett überarbeitet wurden, fehlen manche Arbeitsblätter bzw. wurden neue erstellt. Auch die Aufbereitung der Stunde hat sich verändert.

Das Material ist zu teuer (geworden)
Im Teilnehmermaterial sind die Panoramen jetzt integriert und brauchen nicht mehr zusätzlich gekauft werden. Es gibt jetzt Staffelpreise (nicht produktübergreifend). Dadurch ist das Teilnehmermaterial ab einer Bestellmenge von fünf Exemplaren sogar billiger geworden.
Beim Leitermaterial haben wir eine Preiserhöhung. Dafür hat sich das Material qualitätsmäßig verbessert, kann individueller eingesetzt werden, und es gibt neue Zusatzleistungen wie Download, Foren usw.

Sie haben noch mehr Fragen? Dann rufen Sie uns an!

Mo. - Fr. von 8 - 17 Uhr
D: +49 (0)2302 - 93093 992
CH: +41 (0)43 288 80 10